Nokia E71 Blog

Icon

. .. .. Blog mit News & Infos rund um das Nokia E71 .. .      Software, Updates, Zubehör und Erfahrungsberichte

Anrufername wird nicht angezeigt, sondern nur die Rufnummer?

Ich habe bei meinem Telefon manchmal das Problem, dass Anrufernamen nicht angezeigt werden. Stattdessen sieht man nur die Rufnummer. Ein Tipp aus dem Handy FAQ Forum könnte hier eventuell behilflich sein: Mehrfacheinträge führen dazu, dass das Telefon nicht weiss, welchen Eintrag es anzeigen soll und somit eifnach garkeinen Eintrag anzeigt.

Es gibt auf meinem Telefon hier zwei potenzielle Ursachen:

  • Doppelte Einträge im Telefonbuch
  • Mehrfacheinträge im Telefonspeicher und auf der SIM-Karte

Nachdem ich die Kontaktdaten immer regelmäßig mit dem Telefon synchronisiere, sollten auf der SIM-Karte keine Kontakte mehr gespeichert sein. Diese Kontakte lassen sich über folgendes Menu löschen:

  1. Hauptmenü
  2. Kommunikation
  3. Kontakte
  4. Optionen
  5. SIM Kontakte
  6. SIM Speicher
  7. Optionen
  8. Markierung > Alles
  9. Löschen

    Resume: Musikerkennung mit Midomi

    Ich habe in einem meiner vorherigen Artikel die Musikerkennung Midomi vorgestellt. Bei dieser Software soll man durch reines Pfeifen eines Liedes den Titel dieses Liedes herausfinden können. Leider hat die Software in meiner Erprobung nie wirklich gute Dienste geleistet. Ich schmeisse sie daher wieder von dem Telefon herunter.

    Tagesschau-Podcast vom 18.05.2009 / 20:00 Uhr bringt Nokia E71 wieder zum Absturz

    Hier nur ein kleiner Eintrag aus meinem “Podcast-Tagebuch”. Die Sendung vom 18.05.2009 bringt das Nokia E71 wieder zum Absturz. Witzigerweise ungefähr an der gleichen Stelle.

    Wir hoffen auf Besserung.

    Gehirn Jogging mit Dr. Kawashima auf dem Nokia E71

    Willst die Wartezeit beim Friseur, Arzt oder in der U-Bahn sinnvoll oder im Fitness Studio auf dem Fahrrad nicht nur deinen Körper, sondern auch Deinen Geist auf Trab halten? Dann ist Gehirnjogging mit Dr. Kawashima genau das Richtige!

    Zuerst legt man sich ein Profil an. In diesem Profil wird dann der eigene Fortschritt gespeichert. Je erfolgreicher man ist, um so mehr Spiele werden frei geschaltet. Täglich kann man dazu ein Gehirntraining absolvieren, das heisst drei verschiedene Spielchen pro Tag und zusätzlich sein “Gehirnalter” herausfinden. Die Ergebnisse werden dann in Statistiken zu dem Profil festgehalten.

    Die Spiele reichen von mathematischen Aufgaben, Errinnerungsübungen und vielen weitere Denkspielen. Ich mache dies nun seit knapp zwei Wochen und es kam noch keine Langeweil auf.

    Meine Wertung: Sehr zu empfehlen!

    Etwas ärgerlich: Irgendwie ist der Ton bei dem Spiel immer sehr laut eingestellt. Man kann die Lautstärle auch nicht ändern. Allerdings spiele ich es sowieso immer ohne Ton (ich nöchte mich ja auf das Wesentliche konzentrieren :-) ).

    Ich hatte etwas Schwierigkeiten das Spielt zu bekommen. Fündig bin ich schließlich bei Jamba geworden.